Ell_jap18_120x300px
13. März 2018

Nachricht

Kirchenvorstandswahl

Wahlergebnis vom 11. März 2018

Am 11. März 2018 fanden in unserer St.-Petri-Gemeinde Kirchenvorstandswahlen statt. Wir danken allen, die sich für diese Wahl als Kandidatinnen und Kandidaten zur Verfügung gestellt haben, und auch all denen, die bei der Vorbereitung und Durchführung mitgeholfen haben.

Es waren 5648 Gemeindeglieder aufgerufen, einen neuen Kirchenvorstand zu wählen. 725 Gemeindeglieder haben von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht und an der Wahl teilgenommen (216 per Briefwahl). Das sind allerdings nur 12,85 % - und damit 1,65 % weniger als bei der vorigen Wahl im Jahr 2012.

Von den 13 Kandidatinnen und Kandidaten wurden an diesem Tag 9 Personen in den neuen Kirchenvorstand gewählt
(in alphabetischer Reihenfolge):

Petra Dieterich, - Marlies Hinck, - Sabine Hüpel, - Christian Jesse, - Mathias Mestemacher, - Jutta Milker, - Sabine Freifrau von Richthofen, - Johanna Schmidtkunz - Heidrun Stöppelmann.

Zu Ersatzkirchenvorstehern und -vorsteherinnen wurden gewählt:
Ulrike Bösemann, - Elke Imrecke, - Kathi Pohlmann, – Rainer Tiemeyer .

Zum neuen Kirchenvorstand werden neben den neun jetzt Gewählten noch drei zu Berufende gehören. In einer ersten gemeinsamen Sitzung nach Ostern wird der alte Kirchenvorstand gemeinsam mit den neu Gewählten darüber beraten und dem Kirchenkreisvorstand Vorschläge zur Berufung machen. Erst dann wird der neue Kirchenvorstand komplett sein. Neben den Gewählten und den noch zu Berufenden werden als Vertreterin des Patronats Frau Dr. Stephanie von Bar und vom Pfarramt Pastorin Sigrid ten Thoren und Pastor Richard Schröder zum neuen Kirchenvorstand gehören. In einem festlichen Gottesdienst am 3. Juni 2018 wird der neue Kirchenvorstand dann in sein Amt eingeführt.

Kurze Informationen zu den einzelnen Personen finden Sie hier.

 
Kirchenvorstandswahl 2018

Die Wahlhelfer

Kirchenvorstandswahl 2018

Der neue Kirchenvorstand

Mit einem Klick auf das Plus-Zeichen können Sie die Ansicht vergrößern.