Verfassung
16. Oktober 2016

Veranstaltungen zum Reformations-Festjahr

Evangelische Kirche erfahrbar machen

Am 29.10.2016, 20:00 Uhr
Luther 2017 - 500 Jahre Reformation

Am 29. Oktober 2016 beginnen wir das Reformations-Festjahr
Unter den Leitgedanken „Glauben wagen – Vielfalt leben“ werden die evangelischen Christen im Osnabrücker Land im kommenden Jahr ihr Gedenken an die Reformation, die Martin Luther vor 500 Jahren wesentlich in Bewegung gebracht hat, stellen.

Gedenkjahr statt Woche der Reformation

Wir hier in Melle wollen schon mit dem Reformationstag 2016 ein Gedenkjahr beginnen. Anders als in den letzten Jahren wird in beiden Jahren 2016/2017 keine Woche der Reformation durchgeführt. Dafür wird es, verteilt auf die kommenden 12 Monate, viele unterschiedliche Veranstaltungen, Ausstellungen, Konzerte, Vorträge und andere Vorhaben geben, die die evangelische Kirche als eine Kirche erfahrbar werden lässt, die auch nach 500 Jahren den Geist der Reformation lebendig sein lässt.
Zur Information darüber, was in den nächsten Monaten geplant ist, haben wir auf unserer Homepage eine kurze Übersicht erstellt. Zusätzlich werden Flyer herausgegeben, die detaillierter darüber informieren, welche Veranstaltungen bis Ende Mai 2017 vorgesehen sind. Diese Flyer sind im Gemeindebüro St. Petri und in unserer Kirche oder als Download hier auf der Homepage (siehe rechte Spalte) erhältlich.

Gottesdienste im Gedenkjahr

Weil für Martin Luther der evangelische Gottesdienst die wesentliche ‚Plattform‘ war, auf der der evangelische Glauben aufgebaut werden kann, wollen wir auch in diesem Gedenkjahr dem Gottesdienst einen besonderen Stellenwert geben. So möchten wir den Versuch unternehmen, den Gemeindegliedern in Melle mit musikalisch und inhaltlich ganz unterschiedlich gestalteten Gottesdiensten, die Vielfalt des gottesdienstlichen Lebens nahe zu bringen. Dabei wollen wir auch die Familien wieder besonders in den Blick nehmen und alle zwei Monate einen „Gottesdienst für Jung und Alt“, allerdings erst um 11.00 Uhr, feiern. Um 9.30 Uhr findet dann ein kürzerer Taufgottesdienst statt. Überlegt ist, nach diesem Gottesdienst dann auch die Möglichkeit zu geben, im Gemeindehaus zum Mittagessen zusammen zu kommen.

Marlies Meyer

 
Veranstaltungen Reformationsjahr

hier: Flyer zum Download