Verfassung

Konzerte

Kirchenmusikalisches Programm der beiden innerstädtischen Kirchen St. Petri und St. Matthäus

kirchenmusikalischer Flyer

Hier finden Sie in Kürze das aktuelle kirchenmusikalische Programm der beiden innerstädtischen Kirchen in Melle.

  

 

 

 

"Petri klingt" - das Konzert zum Abschluss des Reformationsjahres

Mit einem gemeinsam gestalteten Konzert feiern die Vokalchöre zusammen mit dem Posaunenchor   den Abschluss des Jubiläumsjahres. 

Die Chöre laden herzlich ein, am Montag, dem 30. Oktober 2017 um 18 Uhr in der St. Petri-Kirche mit dabei zu sein! 

Der Eintritt ist frei!

 

Festliche Bläser- und Orgelmusik

Konzert Jubilate Deo, Stefan Bruhn
Entwurf: Eckhard Eilers  

Klangvolle Kompositionen für 12stimmiges Blechbläserensemble und Orgel

Am Samstag, dem 16. September brachten die Musiker des Blechbläserensembles „Jubilate Deo“ gemeinsam mit Kreiskantor Stefan Bruhn die Petri-Kirche in Melle zum Klingen. Das Konzert begann mehrchörigen Werken von Giovanni Gabrieli, bei denen sich die Musiker im Raum verteilten. Den klanglichen Höhepunkt markierte die Fantasie über „Ein feste Burg“ aus der Reformationssinfonie von Felix Mendelssohn Bartholdy, arrangiert für 10stimmigen Bläserchor und konzertante Orgel.

 

Dazu kamen vielstimmige Fantasien über den Lutherchoral „Ein feste Burg“, die 10stimmige Tanzsuite des niederländischen Renaissancekomponisten Tylman Susato und zum festlichen Abschluss der „Grand Choer Dialogué“ für Bläser und konzertierende Orgel. 

 

 

 

Steh auf! Eine musikalische Bildergeschichte

Plalat Steh auf 2017
Grafik: S.Wallis/ E.Eilers

"Steh auf!"

Unter diesem Motto luden die Jungbläser, der Jugendposaunenchor und der Posaunenchor gemeinsam mit dem Ichtys-Jugendchor am Samstag, dem 1. April zu einer musikalischen Bildergeschichte in die St. Petri Kirche ein. 

 

In einer Komposition von Landesposaunenwart Reinhard Gramm für drei Bläserchöre, erweitert um eine Auswahl von Liedern für den Ichtys-Chor und mit Texten von Marita Gramm, wurde die Geschichte von der Heilung des Gelähmten erzählt. Die Rolle des Erzählers hatte Herr Superintendent Hans-Georg Meyer-ten Thoren übernommen. 

Dazu wurden Bilder der Geschichte, die die Mitwirkenden gestaltet hatten, auf eine große Leinwand projiziert.

 

Das Konzert stand unter der Leitung von Ursula-Maria Busch und Daniel Skibbe.